Menu

Gustav-Adolf-Str. 1a, 32423 Minden 0571 - 82 84 90 medicox@t-online.de

Medicox - Ausstatung, Technik und Sicherheit

Ausstattung, Technik und Sicherheit

Die Druckkammer

Unsere HBO-Behandlungskammer ist eine der modernsten Überdruckkammern Deutschlands und erfüllt alle Voraussetzungen der medizinischen Geräteverordnung (MedGV), des Technischen Überwachungsvereins (TÜV) und des Germanischen Lloyds. Die Kammer hat in der Hauptkammer 12 + 1, und in der Vorkammer 2 Sitzplätze. Sie hat eine Durchmesser von 2,20m, woraus sich eine freie Stehhöhe und genügend Beinfreiheit zwischen den Sitzen ergibt. Große Rechtecktüren ermöglichen ein aufrechtes Eintreten. Rollstuhlfahrer oder liegende Patienten können problemlos hineingefahren werden.

 

Die Beaufsichtigung durch das Personal

Jede Druckkammerfahrt wird von einem tauchmedizinisch ausgebildeten Arzt beaufsichtigt. Er wird von einem Assistenten unterstützt, der sowohl medizinisch ausgebildet als auch mit der Technik der Druckkammer gut vertraut ist. Der Steuerstand selbst ist mit dem erfahrenen Techniker besetzt, der nach Anweisung des Arztes die Kammer fährt.

Der Komfort entspricht dem eines modernen Linienflugzeugs. Die notwendige Technik ist - für den Patienten unsichtbar - hinter der Verkleidung untergebracht. Man sitzt bequem in Sesseln und kann auf Wunsch über Kopfhörer Musik hören oder auch lesen. In Intervallen wird mit einer Maske reiner Sauerstoff geatmet. Über eine Vorkammer kann das medizinische Personal jederzeit in die Behandlungskammer eingeschleust oder ein Patient ausgeschleust werden. Eine Video- und Kommunikationsanlage ermöglicht permanenten Sicht- und Sprachkontakt. Das Patientenmonitoring-System überwacht ständig simultan EKG, Blutdruck und transkutanen Sauerstoffpartialdruck (TcOPO2).